Landweg Logo

Kinderhaus und staatlich anerkannte Grundschule
in freier Trägerschaft

previous arrow
05_IMG_1982
BNE
01_IMG_1953
20220630_104955
Losfahren Baek
DSC_1106
IMG_7420
IMG_ABE801E23A5F-9
Landweg e.V.(1)
Alle Gala 1
Gala
20220518_101636
20220518_101538
20220518_102308
Amandus Essen
Magda Essen
Greta essen
17 Ziele 1
Eisvogel
Regenwald- Projekt
Küken
DSC_0843
Klassenreise Ökohof
IMG_E8875
IMG_8873
IMG_2619
DSC_0620
DSC_0130
DSC_0113
IMG_E7630
DSC_0042
DSC_0040
20210319_132352
DSC_0277
IMG_5368
DSC_0135
20220120_090707
IMG_7904
07_IMG_9814
 
next arrow

Aktivitäten des monats

  • Wir feierten am letzten Schultag die Verleihung des BNE-Preises mit Kindern, Eltern und dem Team. Es gab Kaffespezialitäten und Eis sowie Würstchen vom Grill. Im Sinne der Nachhaltigkeit kamen alle Anbieter:innen ebenso wie die Speisen aus der Region. Der Abend gehörte ganz den Schulkindern, nach Disco und gemeinsamer Übernachtung verabschiedeten sich alle in die Sommerferien.

  • Endlich wieder Abschlussfahrt in Klasse 6, selbstorganisiert ging es mit dem Fahrrad nach Berlin. Nach drei Tagen auf dem Sattel folgten spannende Erkundungen in der Stadt, mit „Langer Nacht der Wissenschaft“ und Besuch der Reichstagskuppel auf Einladung unserer Bundestags-Direktkandidatin Wiebke Papenbrock als Highlight. Dank des 9-Euro-Tickets waren wir besonders preisgünstig unterwegs!

  • Die Schülerfirma „WeggefährtIN“ verkaufte schon zum zweitem Mal nachhaltig produzierte T-Shirts und sind nun in der Planung für verschiedene Kollektionen, z.B. Tier – Edition oder Monster – Shirts. Bestellungen für die Landweg-Shirts werden natürlich weiter angenommen.
  • Die „Save Soil Exhibition“, eine globale Ausstellung zum Thema Bodenrettung: https://exhibition.savesoil.cc/galleries/ ist nun beendet und mit einem Zertifikat abgeschlossen.
  • Wir beteiligten uns am „Transforming Education Summit 2022“, der von UNO-Generalsekretär António Guterres initiiert wurde. Im Rahmen eines Online-Konsultationstreffens „Learning and skills for life, work and sustainable development“ berichteten wir von den Landweg-Aktivitäten und tauschten uns mit BNE-Aktiven aus aller Welt aus.
  • English class 4/5 and 5/6 organized a „Sustainable brunch“. All contributions were seasonal and/or regional and/or self-made. We enjoyed pancakes with rhubarb, creamcheese from sheep, several salamis, self-made fruit-juices and jam, buns and bread rolls, chicken eggs and quail eggs, butter with herbs, oatmeal cookies, and pork chops from the grill. Everything was very delicious, nothing was wasted, almost no garbage was produced.

Bildung für nachhaltige Entwicklung

Motivation und Zweck unseres Vereins ist seit seiner Gründung die Förderung der Erziehung und Bildung unter dem Aspekt der ökologischen Umweltgestaltung und nachhaltigen Entwicklung. Wir wollen Kindern Wissen, Methoden, Werte und Einstellungen vermitteln, die sie in die Lage versetzen, Entscheidungen für die Zukunft zu treffen und den Wandel zu einer sozialen, solidarischen und ökologischen Gesellschaft mitzugestalten. Die Bildung für eine nachhaltige Entwicklung wird dabei ganzheitlich innerhalb des Kindergarten- und Schulkonzeptes beschrieben und umgesetzt. Die pädagogische Ausrichtung an der Montessoripädagogik ist für uns der Kern einer Beschreibung von tatsächlich gelebter Bildung für eine nachhaltige Entwicklung. Aber auch bei der Bewirtschaftung des Hauses, der Gestaltung des Geländes und bei unserer regionalen und überregionalen Netzwerkarbeit und Außenwirkung legen wir Nachhaltigkeitskriterien zugrunde. Um alle Aspekte der Bildung für eine nachhaltige Entwicklung umzusetzen, arbeitet das Team kooperativ zusammen und bildet sich regelmäßig weiter. Wir sind offen und vorurteilsfrei beim Kennenlernen und in der Interaktion mit unseren Kooperationspartner*innen.

ESD education for sustainable development

Since its foundation in 2001, the aim of the non-profit association ‘Landweg e.V.’ is to promote the education for sustainable development. We educate and encourage children to acquire the knowledge, skills, values and attitudes that empower them to contribute to a sustainable future. Education for sustainable development is described and implemented in the concept of our kindergarten and school. Our pedagogic profile is oriented at the ideas of Maria Montessori. We think this education is in its core ideas and aims a valuable guide to an education for sustainable development. In the development and management of our classrooms and workspaces, kitchen, buildings and open area, as well as in our local and interregional networking, we apply criteria for sustainable development, too. In order to implement all aspects of an education for sustainable development, our team is working closely together and regularly participating in continuing education. We are open-minded and curious in meeting and interacting with our various partners.

Pädagogik

Die Genehmigung unserer Schule erfolgte 2001 aufgrund des Schwerpunktes „Bildung für eine nachhaltige Entwicklung“, ein Novum zu dieser Zeit. Themen der Nachhaltigkeit wie Biodiversität, Partizipationschancen, Umweltschutz und Interkulturalität sind vielfältig als Querschnittsthemen im Unterricht und in Projekten verankert. Die konkrete Umsetzung im pädagogischen Alltag ist im Kindergarten- und Schulkonzept beschrieben. Einzigartig ist die konsequente Aufteilung der Grundschul-Sachkundethemen in 4 Epochen und nicht in Altersklassen. So setzen sich die Kinder schon frühzeitig und im Lauf ihrer Grundschuljahre mehrfach mit den großen Natur- und Kulturthemen auseinander.

Einrichtung & Bewirtschaftung

Seit Gründung des Vereins richten sich alle Gestaltungs-, Bau- und Bewirtschaftungspläne am Satzungszweck der Bildung für nachhaltige Entwicklung aus. Im Herzen der nachhaltigen Bewirtschaftung steht unsere Vollwertküche, in der alle Mahlzeiten täglich frisch zubereitet werden – mit Lebensmitteln aus der Region, bei deren Zubereitung Kinder mithelfen. Das Außengelände der Schule wird gemeinsam mit den Kindern weiterentwickelt, wobei Wert auf naturnahe Gestaltung gelegt wird. Auch die Beschaffung und die Buchhaltung werden an Nachhaltigkeitskriterien orientiert. So erfolgen Bestellungen wo immer möglich über den entsprechend zertifizierten Handel oder im regionalen Handel.

Aussenwirkung

2019 wurden wir erstmalig aufgrund dieses Schwerpuntkes ausgezeichnet. Wir kooperieren vielfältig mit Initiativen und Unternehmen. Unsere Einrichtung wird häufig hospitiert, von Lehramtsstudierenden ebenso wie von Lehrer*innen aus dem In- und Ausland. Wir agieren offen und auf Augenhöhe mit unseren lokalen, regionalen und überregionalen Partner*innen und gehen frei von Vorurteilen in ergebnisoffenen Austausch. Wir nehmen aktiv am Baeker Dorfleben teil und organisieren mit unserem zweimal im Jahr stattfindenden Kindersachenbasar und Tag der offenen Tür auch selbst Ereignisse von regionalem Interesse.

Küche

previous arrow
Vollwertküche
VGSN8412
Landweg-Web (76 von 79)
IMG_0969
DSC_0112
DSC_0071
DSC_0057
DSC_0032
DSC_0018
DSC_0007
DSC_0006
DSC_0004
Buffet Küche Landweg
1
Vollwertküche
VGSN8412
Landweg-Web (76 von 79)
IMG_0969
DSC_0112
DSC_0071
DSC_0057
DSC_0032
DSC_0018
DSC_0007
DSC_0006
DSC_0004
Buffet Küche Landweg
1
Essen landweg
bty
DSC_0950
 
next arrow

Downloads